KMS-Host unter Windows Server 2012R2 einrichten:

Im Servermanager unter Verwaltung ist über Rollen und features die entsprechende Rolle zu installieren (Volumenaktivierungsdienste)

Nach Abschluss der Konfiguration muss noch der VAD konfiguriert werden:

Abschliessend ist noch auf die Eingabe des korrekten Ports zu achten, ansonsten läuft die Konfiguration in eine Fehlermeldung:

The following error has occurred. Please resolve the error and try again.

Description:

STATUS_SUCCESS

DNS-Eintrag:

 _VLMCS      Host: FQDN Portnummer: 1688

DNS-Abfrage:

nslookup -type=srv _vlmcs._tcp

Microsoft KMS-Install-Keys: https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/windows/it-pro/windows-server-2012-R2-and-2012/jj612867(v=ws.11)

Windows Clients und DNS-Registrierung:

Ein "normales" Verhalten von Windows Clients kann sein, daß diese Clients DNS-Einträge bei DNS-Servern (Windows als auch alternative) erzeugen und damit den eigentlichen KMS-Server für die Aktivierung ausklammern bzw. eine Aktivierung des Clients fehl schlägt:

Einträg(e) kontrollieren !
DNS --> Forward-Lookupzonen --> DOMAIN --> _tcp --> _VLMCS --> KMS Hosteintrag mit Port 1688 !

Abhilfe:
1. per Kommandozeile:
slmgr.vbs /cdns

2. Registry Key setzen bzw. GPO verteilen:

Computerkonfiguration --> Einstellungen --> Windows-Einstellungen --> Registrierung:
Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SoftwareProtectionPlatform
Name: DisableDnsPublishing
Typ: REG_DWORD (32-Bit)
Wert: 1 (Dezimal)