VMWare Tools unter Ubuntu / Debian installieren:

Im VSphere-Client die Installation der VMware Tools auf die entsprechende VM anwenden.

Dann entweder in der Konsole der VM oder über einen zuvor aktivierten SSH-Zugang folgende Befehle abgeben:

mkdir /mnt/cdrom (temp. Mount-Point anlegen)

mount /dev/cdrom /mnt/cdrom (ISO-datei ins Dateisystem einhängen)

ls /mnt/cdrom (Kontrolle des Verzeichnisinhaltes)

tar xzvf /mnt/cdrom/VMwareTools-x.x.x-xxxx.tar.gz -C /tmp/ (Entpacken in temp. Verzeichnis)

cd /tmp/vmware-tools-distrib/ (in entsp.Verzeichnis wechseln)

sudo ./vmware-install.pl -d (Installation der VMWare Tools mit Zustimmung der Standard-Installation)

Anmerkung:
Falls folgender Fehler während der Installation der VM-Ware-Tools auftritt:

Error: Unable to find the binary installation directory (answer BINDIR)
in the installer database file "/etc/vmware-tools/locations".

Uninstall failed. Please correct the failure and re run the install.

Execution aborted.

muss die Datei /etc/vmware-tools/locations gelöscht werden.

rm /etc/vmware-tools/locations

Danach wieder die Installation anstoßen.